Das Kilkenny Arts Festival 2020 findet vom 06.08.2020 - 16.08.2020 statt

Über das Festival: 

"Ein Juwel in der Kunstkalenderkrone (Irish Daily Mail Zeitung )" -

Das Kilkenny Arts Festival ist eines der führenden Festivals in Irland, gefeiert für seine mühelose Mischung aus Tradition und Innovation und seine einzigartigen Vorstellungen in einigen der spektakulärsten Kulissen des Landes.

Seit seiner Gründung im Jahre 1974 hat das Kilkenny Arts Festival einige der weltbesten Musiker, Künstler, Schriftsteller und Artisten in Irlands schönster mittelalterlichen Stadt versammelt.

Für 10 Tage im August öffnen historische Kirchen, Schlösser, Innenhöfe und Gärten ihre Tore und bieten eine magische Kulisse für ein einzigartiges Zusammenspiel und intime Begegnungen zwischen dem Publikum und den Künstlern.

Vom Freilufttheater bishin zu zeitgenössischem Tanz widmet sich das Festival der Inszenierung von Events auf höchstem Niveau und begeistert ein vielschichtiges Publikum.

Mit Konzerten von weltberühmten Künstlern wie u.a. "Victoria de los Angeles", "Alfred Brendel", "Jordi Savall", "Steven Isserlis", "Dawn Upshaw", "Nigel Kennedy" und "Joshua Bell"  war klassische Musik ein fester Bestandteil des Festivals von Anfang an und damit tief verwurzelt.

In den vergangenen Jahren hat das Festival sein Musikprogramm erweitert und mit grossen neuen Initiativen wie z.B. den "Marbel City Sessions" , einer einzigartigen, Genre-übergreifenden musikalischen Kolloboration bereichert. Diese kann auf eine ganze Reihe von Künstlern präsentiert und co-kuratiert von dem großartigen traditionellen Irischen Musiker "Martin Hayes"zurückgreifen.

Das Hauptaugenmerk von Allem, was das Festival darstellt, liegt in den sogenannten "Artist Residencies", welche eine Kombination aus Kontinuität und Innovation ermöglichen und dem Festival seine Einzigartigkeit verleiht.

Das Irish Chamber Orchester, als ansässiges Festivalorchester, arbeitet mit führenden nationalen und internationalen Künstlern zusammen, um das Traditionelle mit dem spannenden Modernen zu verbinden.

Die Position des "Dichters in Residence" wurde in den letzten paar Jahren von Größen wie "Paula Meehan", "Eavan Boland", "Billy Collins" und "Robert Pinsky" verkörpert.

Kilkenny ist verwöhnt mit einigen der schönsten historischen Orte Irlands, wie z.B "St.Canice's Kathedrale", "Black Abbey" (Veranstaltungsorte für zahlreiche atemberaubende Konzerte) und "Castle Yard", dass das zu Hause von umwerfenden Theaterproduktionen wie "Rough magic", "Shakespeare's Globe Druid Theater" ist.

Nur wenige Festivals können sich einer solchen Fülle an Veranstaltungsorten rühmen, von "St.John's Priory" bis zum "Set Theater". 
Das Kilkenny Arts festival erfindet ständig neue und einzigartige Ereignisse, die die versteckten Juwelen der Stadt zu neuem Leben erwecken.